Gesunde Ernährung: die Ergebnisse von GrundGesund

Gesunde Ernährung: die Ergebnisse von GrundGesund
Gesunde Ernährung: die Ergebnisse von GrundGesund

Gesunde Ernährung bildet die Grundlage für eine gesunde Entwicklung. Die Ergebnisse der GrundGesund-Grundschuluntersuchung lassen eine unausgewogene Ernährung bei den Schülerinnen und Schülern vermuten, denn viele der Kinder sind schon in jungen Jahren übergewichtig.

Gesundheitsförderung an den Schulen

Jede dritte der teilnehmenden Grundschulen entschied sich aufgrund der schulspezifischen Ergebnisse sowie einer eigenen Schwerpunktsetzung für Projekte zur Gesundheitsförderung im Bereich gesunde Ernährung. 

An vier Schulen fanden Workshops für die Schülerinnen und Schüler statt, die von einer Ernährungsberaterin bzw. einem Ernährungsberater durchgeführt wurden. Diese Workshops wurden einmalig entweder in allen Klassen oder in einzelnen Klassenstufen (erste und vierte Klasse) durchgeführt. An der Grundschule Alter Garten wurde zusätzlich ein Informationsabend für die Eltern der vierten Klassen angeboten. Inhalt der Veranstaltungen war die Zubereitung eines gesunden Müslifrühstücks unter Einsatz einer Kornquetsche. Das Ziel war, Wissen und Fertigkeiten zum Thema gesundes Frühstück zu vermitteln. Darüber hinaus sollten die Schülerinnen und Schüler einzelne Verarbeitungsschritte („Vom Korn zur Getreideflocke“) nachvollziehen und die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten von Getreideflocken kennenlernen. Im Schulbericht der Grundschule "Alter Garten" lesen Sie mehr dazu.

Darf ich vorstellen: Das Gemüse!

Das Kennenlernen einheimischer Gemüsesorten und ihrer Entwicklung sowie das Sammeln vielfältiger Sinneserfahrungen waren in einem weiteren Projekt mit dem Bau eines Hochbeetes verbunden. Die Kräuter, Obst- und Gemüsesorten wurden unter Anleitung professioneller Gartenbaumitarbeiterinnen und -mitarbeiter gepflanzt, die Pflege des Hochbeetes liegt in der Verantwortung der Garten-AG unter Anleitung einer Mitarbeiterin der Offenen Ganztagsschule. Das Hochbeet ist dauerhaft angelegt und soll entsprechend der Jahreszeiten bepflanzt und von allen Klassen genutzt werden.

Gesund Kochen und Backen will gelernt sein

An zwei Schulen wurden ernährungsbezogene Arbeitsgemeinschaften eingerichtet, die über den im Modellvorhaben festgelegten Zeitraum hinausgehen sollen. In einer Koch- und Back-AG lernen die Schülerinnen und Schüler Kochen und Backen, vertiefen ihre Kenntnisse über gesunde Ernährung, essen die selbst zubereiteten Speisen und können die Rezepte zu Hause weiternutzen. Zunächst handelte es sich um ein dreimonatiges Angebot an die dritten und vierten Klassen.

Tipp:

Diese Beispiele zeigen, welche gesundheitsfördernden Projekte sich die Schulen einfallen ließen. Weitere Informationen über die Grundschuluntersuchung und über die gesundheitsfördernden Projekte finden Sie im Abschlussbericht oder in diesem Schulbericht, in dem eine Schule von ihren Aktivitäten im Bereich Ernährung berichtet.

GrundGesund Teaser News